In the flow

Eingehüllt in die Farben von Himmel und Erde, behütet unter einem Baum, zur Ruhe gemurmelt durch das Wasser – am Fluss verweilen und im Fluss sein. In dieser momentan so hektischen Welt, sind Ruhepole so wertvoll. Möge dich das Bild auch für einen Moment in diese Ruhe leiten.


Wrapped in the colours of heaven and earth, sheltered under a tree, muttering to silence through the water – linger by the river and be in the flow. In this currently so hectic world, poles of calm are so precious. May the picture guide you for a moment into this peace.

Tranquility

Die gesellschaftliche Pendelbewegung und Reibung zwischen verharmlosender Ignoranz und ungebremster Panik, kostet wertvolle Energie. Das hilft der körpereigenen Resistenz und Resilienz nicht. Darum biete ich hier ein Gegengift. Klicken um grösser zu geniessen. Mindestens 2 Minuten einfach nur im Bild versinken und atmen.

(Und wenn du dein Immunsystem noch mehr unterstützen möchtest, dann melde dich in der Praxis Punctum…)


The social oscillation and friction between trivializing ignorance and unrestrained panic costs valuable energy. This does not help the body’s own resistance and resilience. That is why I offer an antidote here. Click to enlarge and enjoy more. At least 2 minutes simply sink into the picture and breathe.

Like a good book

Wenn der Schritt sich intuitiv verlangsamt und die Welt sich öffnet wie ein gutes Buch. Wenn mich die ersten Zeilen des Buches bremsen in meinem Hasten. Wenn ich stehen bleibe und verweilen möchte, zuerst ein paar Augenblicke, dann ein paar Atemzüge und dann merke, wie bedeutungslos die Zeit gerade geworden ist. Dann ist es der richtige Moment für ein Bild.


When the step intuitively slows down and the world opens up like a good book. When the first lines of the book slow me down in my hurry. When I stop and want to linger, first a few moments, then a few breaths and then I realize how meaningless time has just become. Then it is the right moment for a picture.

Follow along

Unterwegs. Abschnitte auf diesem Weg lege ich in strahlendem Sonnenlicht zurück und andere Abschnitte im Schatten, stets aber im Wissen darum, dass der Pfad mich dahin führen will, wo mein wahres Selbst die Welt mit meinem eigenen Licht erhellen kann. Eines meiner liebsten Bilder der letzten Monate. Vielleicht gerade auch, weil es eine so passende Metapher darstellt. Möge jeder Mensch seinen Weg finden und gehen können.


On the way. Sections on this path I walk in bright sunlight and other sections in shadow, but always knowing that the path wants to lead me to where my true self can illuminate the world with my own light. One of my favourite pictures of the last months. Maybe because it is such a fitting metaphor. May every human being find his way and be able to walk.