Desire

I long for your touch like I’m the leaf
awaiting the soft morning dew or the sand
for the ocean waves.
When you touch my body
my heart is rewritten


(excerpt from a poem by averylia)

Von weitem besehen ist es nur eine von vielen Wickenblüten. Von weitem besehen, ist es nur eines von vielen Bedürfnissen. Wage ich die Nähe, nehme ich mir die Zeit, offenbart sich mir die Bedeutung und die vieldimensionale Intensität von “Desire”… Begehren, Wunsch, Verlangen, Appetit, Sehnen, Durst… “Ich sehne mich nach Berührung, als wäre ich ein Blatt
das auf den sanften Morgentau wartet…
” welch schönes Wortbild zu diesem Bild und nicht ganz zufällig auch einer der Gedankenkeime die im Buch “50 shades of growth” Platz gefunden haben. Mögen wir alle immer wieder berührt werden…


From a distance, it is just one of many vetch flowers. Seen from afar, it is only one of many needs. If I dare to get close to it, if I take the time, the meaning and the multi-dimensional intensity of “Desire” reveals itself to me… Desire, craving, appetite, yearning, thirst…. “I long to be touched, as if I were a leaf waiting for the gentle morning dew…” what a beautiful metaphor for this image and not entirely coincidentally also one of the thought germs that found a place in the book “50 shades of growth“. May we all be touched again and again…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.