Where the eagles fly

(click > zoom …. es lohnt sich!)


Die Flügel ausbreiten und fühlen, wie mich der Aufwind zu tragen beginnt. Loslassen und einfach nur segeln, schweben, kreisen. Mit dieser zauberhaften Leichtigkeit und mit dem wachen Auge unterwegs sein. Nicht festhalten, hängen bleiben, die Welt in kleine Schubladen einsortieren, sondern entdecken, überrascht werden, offen sein für Wunder, die in allen Ecken und Windungen zu finden sind.

Dieses Loslassen, sich öffnen, das ist der Kern dessen, worum es mir in dem Kurs “Die Befreiung des Sehens” geht. Breite doch deine Flügel auch aus… flieg mit uns.


To spread the wings and feel the updraft starting to carry me. Letting go and just sail, hover, circle. To be on the move with this magical ease and with a clear eye. Don’t adhere, get stuck, sort the world into small drawers, but discover, be surprised, be open to wonders that can be found in every corner and turn.


Yours truly

Schrittgeräusche

(click > zoom)


Die tausend Geräusche des Tages verstummen langsam in den Gassen der Altstadt. Dann, wenn man die aufkeimende Ruhe in sich aufnimmt, beginnt man die Geschichten zu hören, die sich seit Jahrhunderten in den Gassen und Häusern abspielen. Pssst … Da, von der Fricktreppe hoch, zieht ein wehleidiges Schlurfen erst. Dann wird es zum aufmüpfigen Trappen und nach einer kurzen Weile steigert es sich zum wehrbereiten Klappern, nur um ebenso rasch wieder in der Dunkelheit zu entschwinden und zu verstummen. Die Geschichte der Altstadt ist keine präzise Erzählung. Sie ist viel mehr ein Gewebe von Schicksalen, ein Gemisch von Licht und Schatten, von einladenden Öffnungen und abwehrenden Mauern.

Passend dazu das Modul “Sehen ohne Augen”… aus dem Kurs “Die Befreiung des Sehens


The thousand sounds of the day are slowly fading in the streets of the old town. Then, when one takes in the emerging calmness, one begins to hear the stories that have been going on in the streets and houses for centuries. Shhhht… There is a sniveling shamble coming from the “Frick” stairs. Then it becomes a rebellious bustle, and after a little while it grows into a rebellious rattling, just to fade and disappear into the darkness. The history of the old town is not a precise narrative. It is much more a tissue of destinies, a mixture of light and shadow, of inviting openings and defensive walls.


Blanket of dreams

(click > zoom)


Guten Morgen…
Möge sich heute Morgen die Decke der Träume sanft von dir erheben und ein wunderbarer Tag dich begrüssen.

Wer noch wacher werden will, der gönnt sich den Workshop “Die Befreiung des Sehens


Good Morning…
May this morning the cozy blanket of the nightly dreams rise gently from you, and a wonderful day greet you.