The world of raindrops

||||| 0 I like this! |||||

aworldofdrops_1200

(click > zoom)

aworldofdrops_2_1200

(click > zoom)

Regen. Nach dutzenden Tagen trockener Hitze schenkten uns die Gewitterwolken heute endlich mal wieder Regentropfen. Was liegt näher als auf der Terrasse zwischen Tisch und Stühlen eine dünne Plastikplane aufzuspannen und darunter zu liegen. So könnte ich endlos den Regentropfen zuschauen, wie sie auftreffen, sich halten, sich bewegen, zusammenfliessen, wie sich Raum und Objekt die Hand geben und der Himmel zu einer Bühne für ein zauberhaftes Ballett wird…


Rain. After dozens of days of dry heat, the storm clouds today finally brought back raindrops. What could be more enjoyable than to span a thin plastic sheet between the chairs and the table on the patio and then to lie beneath that transparent tent. I could endlessly watch, as the raindrops land, hold, move, merge, and watch how space and objects hold hands and the sky turns into a stage for a magical ballet …

Yours truly,
Roland

***************************************************************************
PS: Nicht verpassen… nur noch ein einziger Platz für den Kurs “Befreiung des Sehens”. Wer schnell handelt, hat noch eine Chance auf diese zauberhaft bereichernde Auszeit in Bern.:

http://www.punctumgallery.ch/courses/befreiung_des_sehens/index.html

***************************************************************************

 

Die Befreiung des Sehens (Kurs)

||||| 0 I like this! |||||

Befreiung des Sehens


Haben Sie auch schon, angesichts eines Fotos gedacht: Wo findet man nur solche Motive? Möchten Sie Ihre fotografischen Fertigkeiten erweitern und neue Bildwelten erschliessen? Dann stellt dieser Kurs eine zauberhafte und effiziente Weise dar, genau das auf lustvolle Weise zu erreichen.

Inhalte
Wir sehen was wir kennen und glauben. In diesem Kurs erweitern wir unsere bisherige Weise Dinge zu sehen. Wir erkunden den Hintergrund der Denkbilder, dem, was unser Hirn aus den optischen Informationen des Auges macht. Wir lernen die bisherigen, eigenen Glaubenssätze zu bestimmten Dingen/Szenen/Motiven zu erkennen und zu überwinden.
Dabei entsteht eine neue Sichtweise und damit wird in vier fotografischen Blöcken frei experimentiert.

Sie werden nach diesem Kurs auch bekannte Szene völlig neu entdecken und fotografisch bearbeiten können.

Klicken Sie HIER für weitere visuelle Appetit-Häppchen…

THEMEN

➢ Einführung in die Methoden der Sehschule von The Good Eye. Betrachtungen zum Thema Wahrnehmung, Denkbild und Transformation von Denkbildern in eine persönliche Bildsprache. Angewandte Bildanalyse als Instrument für die Reflexion über (eigene und fremde) Bilder und kreative, einfache und effektive Übungen für neue Perspektiven.

➢ Farben jenseits der Form. Farben erfahren, ohne sich von den Formen behindern zu lassen. Eintauchen in eine ungeahnte Intensität des Moments.

➢ Befreiung von starren Konzepten. Dem Wesen der Dinge freier begegnen. Erfahren wie Denkkonzepte eine primäre Erfahrung behindern können und Wege finden, uns davon zu befreien.

➢ Öffnen der Wahrnehmungskanäle. Wahrnehmung weit über den visuellen Sinn hinaus. Wir machen direkte Erfahrungen mit dem Reichtum, den die Banalität und der Alltag bieten und setzen dies in unseren Bildern um.

➢ Der Raum dazwischen. Wir entdecken die Bühne, die sich zwischen den Dingen öffnet. Diese Bühne steht uns zur Verfügung für unsere Bildgeschichten. Wir entdecken die Kraft von Beziehungen und nutzen diese für unsere Bildwelten.
Wir erarbeiten und geniessen die Themen in einem Wechsel von kurzen Einführungen, angeleiteten Übungen und freiem Fotografieren.

Zeit für persönlichen Austausch und individuelle Fragen haben wir dank Kleingruppen genügend.
Besprechung der Bilder nach Bedarf..

DAUER:
Samstag: 10:00 – 18:00
Sonntag: 10:00 – 17:00

ZIELGRUPPE:

Fotografen, Schriftsteller, Maler, Bildhauer, Steuerberater, Maurer… kurz: Alle an der Wahrnehmung interessierte Personen.

Einfache Vorkenntnisse zur Bedienung der eigenen Kamera sind hilfreich aber nicht wichtig. Sie brauchen eine einfache Digital-Kamera. Das wichtigste Instrument sind Sie selber.

WANN:
Sa/So. 25. / 26. Juli

VERANSTALTUNGSORT:
Bern, Schweiz.

KOSTEN:
SFr 280.- pro Person
The Good Eye Mitglieder: SFR. 240.-

Die bezahlte Teilnahme an dieser Aktivität ermöglicht Ihnen bei The Good Eye eine 6 Monate dauernde, kostenlose Vollmitgliedschaft zu beantragen. Diese bietet Ihnen den Zugang zu einem virtuellen Klassenzimmer für den Austausch nach dem Kurs, zahlreiche Übungen und direkten Kontakt zu dem Kursleiter.

ANMELDUNG & INFORMATION:
Punctum Saliens GmbH
Roland Vögtli
Hochfeldstrasse 113
3012 Bern

workshop@punctumgallery.ch

++41 (0)76 566 19 55

Cliffhanger

||||| 0 I like this! |||||

AMOS 027 - Cliffhanger

(click > zoom)

All alone up there, hanging on just a few fingers. Cliffhanger.

Source: closeup of a paper lamp. The cliffhanger silhouette was added as a virtual scale. AMOS – a matter of scale. The reality changes if our perception relies on the wrong scale… See more pictures by searching for this tag.

Also see here: http://blog.punctumgallery.ch/category/amos/


Yours truly
Roland

The oblivious murmur of timelessness

||||| 1 I like this! |||||

The oblivious murmur of timelessness

(click > zoom)

Das selbstvergessene Murmeln der Zeitlosigkeit.

(Diese Urkraft des Meeres fand ich in der Länggasse in Bern. Das Bild ist in der vergrößerten Variante 1900 Pixel breit. Leider frisst die Verkleinerung selbst auf dieses Format noch sehr viele Details. Das Bild sollte idealerweise in einem viel grösserem Format und auf strukturierte Leinwand gedruckt betrachtet werden… Einen Ausschnitt mit mehr Detaildichte findest du weiter unten)

The oblivious murmur of timelessness.
(I found this elemental force of the sea in midst of the town Bern. The picture is 1900 pixels wide in the enlarged version. Unfortunately, even in this size, the reduction is eating too many details. The picture should be viewed ideally printed in a much larger format and on textured canvas … a crop with more detail density can be found below)

Crop / Detailansicht:

obliviousmurmur_closeup

(click > zoom)

Yours truly
Roland


Longing for the endless sky

||||| 0 I like this! |||||

Longing for the endless sky

(click > zoom)

Und der Fisch hob seinen Blick mit einem kaum hörbaren Seufzer und entfloh mit Herz und Seele in den endlosen Himmel. Was er wohl da noch alles erleben wird?


And the fish raised his eyes with a barely audible sigh, and fled with the heart and soul into the endless sky. What adventures are waiting for him up there?