Full moon over the lake

Full moon at the lake

(click > zoom)


Die Frösche brachen ihr Konzert ab, als der Vollmond über dem See auftauchte und die Landschaft in mystisches Licht tauchte. Die Nebelbänke umhüllten die Grasbüschel, als ob sie deren Geschichte geheim halten wollten. Es war still. Aber irgendwann brach ein Frosch die Stille und der See erwachte zu seinem nächtlichen Leben.

Eine Szene, die ich an einer Hauswand beobachten durfte… Hier findest du eine unbearbeitete Dokumentation dieser Hauswand.


The frogs stopped their concert, when the full moon rose above the lake and the scenery appeared in a mystical light. Clouds of fog enveloped the grass banks, as if they wanted to keep their story under wraps. Silence prevailed. But at some point one of the frogs has broken the silence and the lake awoke to the night life.

A scene I had the pleasure to watch… on a house wall.Here you find a unprocessed documentary view of this wall.

Yours truly


7 thoughts on “Full moon over the lake

  1. Roland, eine schöne Arbeit… obwohl mir das “i” im Wand-Original mit “Mondlichtstreifen” auch sehr gut gefällt.
    LG Dorothee

  2. Wenn Zeit und Raum ihre Dimensionen und ihr Dasein verlieren und nur noch einfach-hochkomplexe Unendlichkeit herrscht, dann schweigen Frösche, auch menschliche. Dann schließen sich alle anderen Sinneskanäle, um rein Sehen und wieder Erkennen zu können. Und dann verstummen für einen relativen Augenblick Beurteilungen und Kommentare …

    Matthias

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *