Fading daylights

Fading daylight

(click > zoom)


Die geschäftigen Lichter des Tages suchen sich ein Nest für die Nacht und das ruhig summende Leuchten der Nacht steigt langsam hinter dem Horizont hervor. Tausend und eine Lebensgeschichte finden sich hinter kleinen, beleuchteten Fenster am Boden wieder. Der Berg steht still und verständnisvoll und lächelt sanft, angesichts der vielen Träume zu seine Füssen. (Und vielleicht sind die hellsten Sterne ein Lächeln der Sternenkinder)

( Ansicht eines T-Trägers aus offensichtlich nicht rostfreiem Stahl… )

The bustling lights of the day are looking for a resting place for the night and the quietly humming lights of the night rise slowly over the horizon. A thousand and one life stories can be found behind small, lighted window on the ground. The mountain is standing still and understanding and smiles gently, given the many dreams to this feet.
 
( View of an obviously not stainless steel I-Beam … )

Have a wonderful day.
Roland

4 thoughts on “Fading daylights

  1. Wie schön und poetisch ein Stahlträger sein kann, diese Bild würde ich mir sofort aufhängen, je nach Stimmung kommen da ganz viele Gedanken dazu..Dein Text ist sehr schön und spricht mich an.danke für beides.
    Ich wünsche dir einen guten Tag und schicke Traumgrüsse
    su

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.