Flamingo flamenco – the artists



(click > zoom)


Der Tanz ist vorbei. Der Saal wurde ruhig. Und dann tauchten sie beide noch mal auf, standen da, liessen sich feiern und schauten mit eben dieser sonderbaren Distanz ins Publikum, wie das nur entrückte Flamenco-Tänzer tun können. Gockel und Diva… stolz, unbeugsam, selbstbewusst und doch so zerbrechlich und sensibel wirkend.

(Falls dir das Bild zu dunkel scheint, dann kontrolliere bitte kurz deinen Monitor. Hier findest du einen praktischen und einen simplen “Bildschirmkalibrator” (von The Good Eye geliehen)

The dance is over. The dance hall becomes quiet. And then they both appeared on stage again, standing there, getting celebrated and with this peculiar, estranged look, they gazed into the audience, as only ethereal flamenco dancer can do. A “cocky rooster” and a “Diva” … proud, stubborn, confident and yet so fragile and sensitive acting.

(If you feel, the picture is too dark, check your monitor settings using this quick and simple to use “monitor calibrator”, thanks to The Good Eye)


Yours truly

8 thoughts on “Flamingo flamenco – the artists

    • Hellas, Urs. WieWaldi-Musik gefällt immer. Alles andere lässt auf mangelhaft ausgebildeten Musikgeschmack schliessen. 🙂 Danke für deinen Besuch hier!

      cheers
      ®

  1. Incredibly beautiful. Interestingly enough I like this image much better than the two in color from a few days ago. Of course it’s a completely different framing, but it is still amazing how it is possible to throw away such an abundance of color and actually improve the image. I love the way you treated the background as well.

  2. Für mich das schönste Bild der Serie, auch wenn sich die Geschichte natürlich erst durch die anderen Bilder ergibt und zum Leben erweckt wird. Leider passt es auch gleichzeitig nicht so recht in die Serie hinein, da die Bearbeitung doch so gänzlich anders ist: Vor allem die Entsättigung lässt es als Außenseiter dastehen.

    Dennoch finde ich es optisch am Gelungensten. Der stolze aber gleichzeitig fast schamhafte Ausdruck der Flamingos ist faszinierend und ihre jeweils angehobenen Beine lassen den Tanz noch nachschwingen.

    • Lieber Silvio. Herzlichen Dank für deinen Besuch und deine formulierten Gedanken. Du hast recht mit dem Bruch des Stils. Noch bin ich unentschieden, wie ich für die Sequenz weiter gehe. Ich habe eine Ausarbeitung, bei der alle vier Bilder in dieser monochromen Art umgesetzt wurden – da geht aber einiges an Dynamik und “Intonation” verloren. Das letzte Bild in Farbe hingegen, das lässt den Blick auf diese zwei Charaktere nie so direkt und intim zu.

      Wundervoll, wie du die letzte Szene beschreibst. Es freut mich sehr, dass sich das Bild so lesen lässt!

      cheers
      Roland

      PS: ich bin ziemlich sicher, dass es dir bei The Good Eye gefallen würde…

Leave a Reply to Silvio Cancel reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.