Head full of dreams

Head full of dreams
Lichtreflexionen in einem transparenten Ballon. / Light reflections in a transparent balloon.

“If you can dream it, you can do it”.
Tom Fitzgerald

Nicht Walt Disney hat diesen starken Glaubenssatz gesprochen, sondern Tom Fitzgerald, auch wenn inzwischen sogar die Disney company den Spruch Walt Disney attestiert. Aber abgesehen von der Herkunft, die Bedeutung ist selbst neurowissensdchaftlich haltbar. Ohne Vorstellungskraft ist der Mensch nicht das, was er sein kann: eine unerschöpfliche Quelle von neuen Möglichkeiten. Darum ist es umso befremdlicher und manchmal gar deprimierend, wie wenig Träumen in all seinen Facetten als zentrale Ressource erkannt und gelernt wird. Man stellt den jungen Menschen das Träumen ab, anstatt dass es gefördert wird. Und damit geht so viel Möglichkeit verloren.

Den Kopf voller Träume haben, diese Träume zu kultivieren, ihnen nachzuhangen, ihnen Bedeutung zu geben, Zeit und Energie in sie zu investieren, das wäre eigentlich eine der wichtigsten Aufgaben, die Menschen haben können. Lasst uns, jeder für sich und alle zusammen, das neue Jahrzehnt eine Dekade der Träumer sein. Zum Wohle der Welt und all ihrer Bewohner.


“If you can dream it, you can do it”.
Tom Fitzgerald

It was not Walt Disney who fabricated this strong belief, but Tom Fitzgerald, even though even the Disney company has meanwhile certified the saying Walt Disney. But apart from the origin, the meaning is even neuroscientific tenable. Without imagination, man is not what he can be: an inexhaustible source of new possibilities. That is why it is all the more disconcerting and sometimes even depressing to see how little dreaming in all its facets is recognized and learned as a central resource. Dreaming is prohibited in young people instead of encouraging it. And so much opportunity is lost.

Having a head full of dreams, cultivating these dreams, giving them meaning, investing time and energy in them, would actually be one of the most important tasks that mankind can have. Let’s make the new decade a decade of dreamers, each for himself and all together. For the good of the world and all its inhabitants.

1 thought on “Head full of dreams

  1. Pingback: The rush settles down | Galleria Punctum Saliens Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.