The dance of the elves



(click > zoom)


Der Tanz der Elfen. Grazil, selbstvergessen, Form gänzlich aufgelöst und nur noch Bewegung. Lass dich von einer Elfe entführen und von ihrem Schwung beschleunigen, lass dich wirbeln und gleiten und lasse dich von der nächsten Elfe auffangen und in ihren Tanz einbinden. Möge dir dieser endlose Tanz frische Energie für den Tag schenken.

The Dance of the Elves. Graceful, completely engrossed, the form dissolved and pure movement. Enter the world of an elf and let the speed of her swing take you on a ride, glide and whirl and be embraced by the next fairy and let her integrate you into her dance. May this endless dance bring you fresh energy for the day.


(Das Original: eine chinesische Papierlampe, invertierte Farben.
The original: a chinese paper lamp, inverted colors.)

Yours truly


8 thoughts on “The dance of the elves

    • Thanks for your visit and feedback, Barry! Sometimes beauty hides a bit and then abstraction is like digging out a raw diamond and post processing is the final polishing process. 🙂

      cheers
      ®

    • Danke schön, Ruthie! Ich arbeite aktiv an meiner Phantasie… sie bereichert die Welt und jeden Moment auf eine Weise, wie es weder Reichtum noch Weisheit können. 😉

      cheers
      ®

  1. Schön, wie Du die Möglichkeiten des Sehens mit denen des Probierens, des Veränderns in einen bestmöglichen Einklang kriegst. Da wird profanes zu etwas Phantastischem, die Körperlichkeit des Motives verschwindet und macht Platz für wilde Gedanken.

    Danke
    Thore

    • Danke dir, Thore. Die Welt wird reichhaltiger, wenn man im Banalen und Alltäglichen immer wieder kleine Wunderwerke findet. Wenn die Bilder den Betrachter zu “wilde Gedanken” einladen, dann ist das für mich wundervoll! So freue ich mich über deinen Kommentar und deine Aussage.

      cheers
      ®

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.