Decisive moments

The crossing

(click > zoom)


(english text below)

Und immer wieder gibt es die Momente, in denen sich Wege kreuzen und Momente, in denen man sich für den einen oder anderen Weg entscheiden muss. Viel kann man sich über den Prozess der Entscheidung Gedanken machen, oder kann sich versuchen die Zukunft der Wege auszumalen. Manchmal lohnt es sich aber auch einfach zu stoppen und sich der Schönheit der Kreuzung bewusst zu werden.

(Strassenbahnschiene in Bern, gesehen anlässlich des Workshops “der Raum dazwischen“)

And again and again there are those moments in which paths intersect and moments where you have to opt for one or another way. Once can contemplate a lot about the process of taking a decision or once can try to imagine the future those might lead to. However, sometimes it simply worth to stop and become aware of the beauty of this moment of crossing.

(tramway in Bern, seen during the worksop “the space between“)


Yours truly,
Roland

4 thoughts on “Decisive moments

  1. Leider erreichen wir Weichen, die uns das Leben in den Weg legt leider oft dann, wenn sie bereits gestellt sind. Bleibt die Frage, waren wir einfach zu spät an der entsprechenden Weiche oder ist es einfach unser vorbestimmter weg. Auch hier kommt mir der kleine Prinz in den Sinn, den ich hier mal kurz zitieren will:

    ” Verfolgen diese die ersten Reisenden? fragte der kleine Prinz.
    Sie verfolgen gar nichts«, sagte der Weichensteller. »Sie schlafen da drinnen, oder sie gähnen auch. Nur die Kinder drücken ihre Nasen gegen die Fensterscheiben.
    Nur die Kinder wissen, wohin sie wollen, sagte der kleine Prinz. Sie wenden ihre Zeit an eine Puppe aus Stoff-Fetzen, und die Puppe wird ihnen sehr wertvoll, und wenn man sie ihnen wegnimmt, weinen sie…
    Sie haben es gut, sagte der Weichensteller.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.