Get to know | Kennen lernen



(click > zoom)


“Man kann niemanden verabschieden, den man nicht begrüsst hat”. Sich kennen lernen, irgendwo auf der “Bildfläche erscheinen”, am Anfang noch mit unscharfen Konturen, kaum Details. Und doch ist da bereits etwas da, etwas das viel tiefer drinnen berühren kann, als es die egal wie detaillierte Oberfläche je können wird. “Unter die Haut gucken”, unter die Oberfläche gelangen, da, wo die Seele sitzt. Ist die klassische, “schärfefixierte” Fotografie ein Hindernis auf dem Web zur Seele dessen, was fotografiert wird?

“You cannot say goodbye to someone who you never said hello”. Get to know each other, “appear on the screen”, at the beginning with blurred, unsharp contours, almost no details. And yet there is already something that manages to touch us way deeper inside us, than any however detailed surface ever will do. “Look below the skin”, go below the surface, there, where the soul is. Is classic photography with its focus on ultimate sharpness a obstacle on the way right to the soul of whatever we photograph?


Yours truly


3 thoughts on “Get to know | Kennen lernen

  1. “Ist die klassische, “schärfefixierte” Fotografie ein Hindernis auf dem Web zur Seele dessen, was fotografiert wird?”
    Guter Gedanke. Guter Text…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.