Workshop “Sehen ohne Augen”

sehenohneaugen_eventheader

(click > zoom)


Fotografie- / Wahrnehmungs-Workshop
Sehen ohne Augen

Sonntag, 3.5.2015

Haben Sie auch schon, angesichts eines Fotos gedacht: Wo findet man nur solche Motive? Möchten Sie Ihre fotografischen Fertigkeiten erweitern und neue Bildwelten erschliessen oder einfach Ihre Wahrnehmung fördern? Dann stellt diese Workshop-Serie eine zauberhafte und effiziente Weise dar, genau das auf lustvolle Weise zu erreichen. Nicht nur für Fotografen, sondern für alle an einer Erweiterung und Vertiefung der Wahrnehmung interessierten Menschen stellt dieser Workshop viele kreative
Werkzeug zur Verfügung.

Inhalte:
Wir nehmen unsere Welt nicht nur über die Augen wahr, sondern mit allen fünf Sinnen. In diesem Workshop üben wir uns darin, weit mehr als nur die Augen zu benutzen, um die Welt um uns herum zu erfassen. Wir lassen uns von der Arbeit blinder Fotografen inspirieren und bereichern so unsere eigene (fotografische) Ausdrucksweise. Wir nutzen so auch die Nase, die Ohren und den Tastsinn bevor wir durch den Sucher sehen. Hintergrundinformationen zu unseren Sinneskanälen und Wahrnehmungsfiltern und praktische Übungen (ohne und mit dem Fotoapparat) helfen uns, Dinge, Beziehungen, Qualitäten des Moments neu und intensiver zu erfahren.

Über die Fotografie hinaus bietet dieser Kurs somit eine angewandte und lustvolle Wahrnehmungsschulung und hilft uns die Welt um uns herum in einer intensiveren Weise kennen zu lernen.


Themen:
Einführung in die Methoden der Sehschule von The Good Eye.
Betrachtungen zum Thema Wahrnehmung, Denkbild und Transformation von Denkbildern in eine persönliche Bildsprache.

Befreiung von starren Konzepten.
Dem Wesen der Dinge auf mehreren Ebenen begegnen, bevor sie in einengenden Schubladen landen und so mehr wahr nehmen.

Öffnen der Wahrnehmungskanäle.
Wahrnehmung weit über den visuellen Sinn hinaus. Wir machen direkte Erfahrungen mit dem Reichtum, den die Banalität und der Alltag bieten und setzen dies in unseren Bildern um. Wir bemerken, was den Reiz des Moments für uns ganz persönlich ausmacht. 


Vertiefung der Wahrnehmung.
Wir üben uns darin, eine Szene, einen Ort, einen Moment auf eine Weise zu erleben und wahr zu nehmen, dass ein Bild davon später in uns auf einfache Weise wieder einen Grossteil der Empfindungen aktivieren kann.

Ablauf:
Einführung in die Methoden der Sehschule von The Good Eye (Wahrnehmung und Kreativität).
Hintergrundsinformationen zur Wahrnehmung. 
 

Konkrete Übungen und Erfahrungen in Kleinstgruppen zur Öffnung der Wahrnehmungskanäle. 


Viele angeleitete Übungen und freies Sehen/ Fotografieren (intergrieren der neuen Erkenntnisse). 


Austausch zu den gemachten Erfahrungen.
 Fragen jederzeit.

Dauer / Zeiten:
10:00 – 18:00

Zielgruppe:
Alle an der Wahrnehmung interessierten Personen. Einfache Vorkenntnisse zur Bedienung
der eigenen Kamera sind hilfreich aber nicht bedingung. Sie brauchen eine einfache
Digital-Kamera (selbst eine Handy- Kamera ist ok).

Veranstaltungsort:
Bern, Schweiz.


Kosten:
SFr 150.- pro Person

The Good Eye Mitglieder: SFR. 120.-


Anmeldung & Information:
Roland Vögtli

Hochfeldstrasse 113

3012 Bern

workshop@punctumsaliens.ch

++41 (0)76 566 19 55

Oder einfach hier im Forum.

PDF-Ausschreibung – auch zum Weiterleiten:
http://www.punctumgallery.ch/courses/pdf/150503_ohneaugen.pdf

Workshop-Bilder als Sammlung:
https://plus.google.com/photos/114715648897856324518/albums/5800032462458349537

2 thoughts on “Workshop “Sehen ohne Augen”

  1. Pingback: Holy lights | Galleria Punctum Saliens Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *