Carpe diem, quam minimum credula postero



(click > zoom)


Ich nehme mit heute fünf Minuten Zeit hin zu sitzen und einfach nur zu sein. Dann fällt mir
nämlich wieder ein, dass das jederzeit die letzten fünf Minuten sein könnten. Ich denke an meine Liebsten und
küsse den Moment und tue das, was meinem Herzen am nächsten ist.

“Carpe diem, quam minimum credula postero”.


I’ll take five minutes today to sit down and just be. That helps me remember clearly, that at any time, these could be the last five minutes. I think of my loved ones and kiss the moment and do whatever is closest to my heart.

“Carpe diem, quam minimum credula postero”.

Yours truly


The sound of the clouds



(click > zoom)


In der Pause zwischen dem Ausatmen und dem erneuten Einatmen,
da hört man den Ton der Wolken…
Ich wünsche dir einen wundervollen Start in die neue Woche.


In the pause between exhalation and inhalation,
one can hear the sound of the clouds …
I wish you a wonderful start into the new week.

Yours truly

To reach into the dreams



(click > zoom)


Erst wenn du den Blick auf die Hand verlierst, wenn die so mühsam erlernte Fertigkeit die Welt zu gestalten verschwimmt, wenn das Werk der Hand nicht mehr so wichtig ist, dann kannst du nach den Träumen greifen und neue Welten entstehen lassen. So wünsche ich dir eine traumhafte Zeit.


Only when you lose sight of the hand, when the so laboriously acquired skill to shape the world becomes blurred, when the work of the hand is no longer so important, then you can reach into your dreams and let new worlds emerge. I wish you a wonderful dreamtime.


Yours truly

(Im Anschluss an eine wunderbare Begegnung zwischen Sternenkinder-Eltern und in Gedenken an unsere Kinder auf der “anderen Seite”…)

Signs on the horizon



(click > zoom)


Ist nicht jeder Tag auch ein Marsch durch die Wüste unserer Freuden und Ängste? Ich wünsche dir, dass die Zeichen am Horizont von etwas erfreulichem Künden und deine Woche viel Magie für das Herzen in sich trägt.

(Bild: Kratzspuren am gelben Bauch eines Baggers)

Ain’t every day a march through the desert of our joys and fears? I wish you, that the signs on the horizon herald something pleasant and that the fresh week brings you lots of magic for your heart.
(Picture: scratches on the belly of a excavator)

Yours truly


In the flow



(click > zoom)


Das Leben wirft Wellen und es gibt Hügel und Täler, manchmal geht es auf und manchmal ab. Die einzige Konstante des Lebens ist der Wechsel und so stehen wir im Fluss, ob wir es bemerken oder nicht. Diesen Fluss in der alltäglichen Welt finden, auch das eine interessante, und bereichernde Angelegenheit und gleichzeitig eine gute Technik um, leicht wie eine Möwe, sich auf den Wellenkämmen treiben zu lassen, das Auf und Ab einfach als Bewegung des Lebens nehmend.

Der Titel hätte hier auch sein können: “Bettwäsche am trocken”. Aber irgendwie ist das weniger offensichtlich philosophisch wertvoll. 🙂


Life throws waves and so there are hills and valleys, sometimes it goes up and sometimes down. The only constant in life is change and we are in the flow, whether we are aware of it or not. To find that flow in the everyday world is an interesting and rewarding affair. And it is also a good technique to drift, light as a seagull, on the wave crests, accepting the ups and downs as normal movements of life.

The title could also have been: “drying the linen.” But somehow that would be of a less obvious philosophical value. 🙂

Yours truly