I am a thousand winds that blow



(click > zoom)


Do not stand at my grave and weep I am not there,
I do not sleep;
I am a thousand winds that blow.
I am the diamond glint on the snow;
I am the sunlight on ripened grain;
I am the gentle rain.
When you waken in the morning’s hush
I am the swift uplifting rush of quiet birds in circled flight.
I am the soft stars that shine at night.
Do not stand at my grave.
I am not there.
I did not die.
For everything beautiful that you see
will bring a memory of me.


1932 by Mary Elizabeth Frye.
In loving memory of Noël.

Yours truly


The masters workshop



(click > zoom)


Die Leidenschaft der Nacht, entdeckt auf einem langen und vor allem langsamen Spaziergang mit meinem Sohn. Er übt sich in seinen erst vor kurzem erlernten, freien Schritten und geniesst die so gewonnene Bewegungsfreiheit. Ich übe mich derweilen in meinen Anfängerschritten in der Malerei mit Licht… Hier bot mir einer der berner Brunnen und die Lichter eines Restaurants ein faszinierendes Schauspiel. Farben und “Pinselstriche” wie aus den Händen von Herrn Harmenszoon van Rijn. Ach ja, vielleicht kennst du ihn besser unter seinem Vornamen…

The passion of the night, discovered on a long and particularly slow walk with my son. He trained himself in his very recently acquired skill of walking freely and enjoy the so-won freedom of movement. Meantime I am practicing in my beginner steps in painting with light … Here I was gifted with one of the Bernese fountains and the lights of a restaurant in a fascinating spectacle. Colors and “brush strokes” as from the hands of Mr. van Rijn Harmenszoon. Oh yes, you may know him better by his first name …



(click > zoom)


Nur wenig später und einen Schritt weiter, da offenbarte sich mir das Atelier des Herrn Harmenszoon van Rijn, oder eben besser bekannt unter seinem Vornamen: Rembrandt.

A little later, and just a step further, the workshop of Mr. van Rijn Harmenszoon (better known by his first name: Rembrandt) was revealed to me…

Yours truly


Light on your path | Licht auf deinem Weg



(click > zoom)


Möge euch das neue Jahr immer wieder mit himmlischen Lichtstrahlen neue Wege aufzeigen oder auch den nächsten Schritt auf dem aktuellen Weg erhellen.

Ich wünsche euch und euren Lieben, dass selbst die dickste Wolkendecke euch nie vergessen lässt, dass die Sonne trotzdem scheint und dass schon ein kleiner Sonnenstrahl euch die Zuversicht bringt, dass die Wolken schon bald wieder dem Licht Platz machen.

Herzliche Grüsse und die besten Wünsche für das neue Jahr.
Roland


May the new year again and again illuminate new ways for you or lighten the next step on your current path.

I wish you and your loved ones, that even the thickest clouds can never make you forget that the sun is still shining above and may rays of sunshine bring you the assurance that the clouds will soon again part and reveal the light.

Warm greetings and best wishes for the new year.
Roland


Yours truly

Elementary beauty | Elementare Schönheit



(click > zoom) – highly recommended!

Elementare Schönheit. Tief in der Natur der Dinge steckt etwas, das sich als schwer zu beschreibende Schönheit zeigt. Etwas, dessen Wert und Qualität sich dem oberflächlichen Sehen entzieht. Vielleicht am ehesten das, was der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupery meinte als er sagte: “Man sieht nur mit dem Herzen gut”. Schönheit die vor allem dann wirkt, wenn man sich die Zeit nimmt ihren vielen Bahnen und Details zu folgen, sich darin zu vertiefen. Und doch, diese Schönheit ist Elementar: sie steckt in allen Dingen.

(Langzeitaufnahme von Weihnachtsdekoration, 2.5 Sekunden Belichtung mit kontrollierter Bewegung der Kamera. Eine reinrassige Fotografie also. ;))


Elementary beauty. Deep in the nature of things is something that shows itself as a beauty hard to describe. Something whose value and quality goes undetected by the superficial look. Perhaps this comes close to what the Little Prince (by Antoine de Saint-Exupery) said: “One sees clearly only with the heart.” Beauty which is especially effective when you take the time to follow and delve into its many tracks and details. And yet, this beauty is elementary: it is in all things.

(long exposure (2.5 sec) of Christmas decoration, handheld with controlled movement of the camera. A purebred photography. ;))


Yours truly