Blanket of dreams

(click > zoom)


Guten Morgen…
Möge sich heute Morgen die Decke der Träume sanft von dir erheben und ein wunderbarer Tag dich begrüssen.

Wer noch wacher werden will, der gönnt sich den Workshop “Die Befreiung des Sehens


Good Morning…
May this morning the cozy blanket of the nightly dreams rise gently from you, and a wonderful day greet you.


Sunset over Port Hope

(click > zoom)


Manchmal ist die Langsamkeit der Wegweiser zu anderen Welten. Offenheit und Kreativität sind dann der Schlüssel und das entstandene Bild das Tor: Willkommen zum Sonnenuntergang über Port Hope. Die weissen Wellenbrecher haben heute Ruhe. Der Tag geht ohne Sturm zu Ende und die Sonne lässt sie noch einmal leuchten.

Szene gesehen an einem Altöl-Entsorgungscontainer.

Lust auf solche Bilder und Welten? Dann interessiert dich dieser Workshop
!


Sometimes slowness is the signpost to other worlds. Openness and creativity are the key and the resulting image is the gateway: Welcome to the sunset over Port Hope. The white wave breakers have nothing to do today. The day ends without a storm and the sun makes them shine once more.

Seen at a waste oil disposal container.


Yours truly

Awareness

(click > zoom)


[English version below]

Awareness is like a wind. If you become open, it is bound to come in
Chögyam Trungpa


Nicht ständig halbautomatisch der Piste nach durch die Welt flitzen, sondern auf diesem zauberhaften Punkt verweilen, die diffuse Sicht geniessen und mit allen Sinnen staunen, wenn die Wolken einen neuen Blick auf die Welt freigeben.

Diesen Prozess des Verweilens und das sich öffnen, üben wir im Workshop “Die Befreiung des Sehens”. Lass dich doch auch verzaubern. Gönn dir das Verweilen und die Öffnung und du wirst mit kleinen Wundern belohnt.


English

Chose to not always run semi-automatically on a track. Rather chose to stop on a magical point, enjoy the diffuse view and marvel with all senses when the clouds release a new view of the world.

This process of lingering and opening up, we practice in the workshop “The Liberation of Seeing”. Let yourself be enchanted. Enjoy your stay and the opening and you will be rewarded with small miracles.


Yours truly

Can you hear the melody?

(click > zoom)


Wie fotografiere ich die Melodie des langsam beginnenden Regens?

Inspiriert vom Werk blinder Fotografen habe ich begonnen, mich mit dem “Sehen ohne Augen” zu beschäftigen. Eine berührendes Abenteuer hat damit begonnen. Auch aus diesem Abenteuer fliessen Erkenntnisse und daraus abgeleitete Übungen in den kommenden Workshop. Lass dich entführen, lass dich bezaubern von dem, was die Welt um dich herum über das Sichtbare hinaus auch noch zu bieten hat.


How do I take pictures of the melody of slowly starting rain?

Inspired by the work of blind photographers, I began to learn about “seeing without eyes”. A touching adventure has begun. Findings and exercises derived from this adventure too find their way into the upcoming workshop . Let yourself be carried away, let yourself be enchanted by what the world around you has to offer beyond the visible.


Yours truly

Don’t you dare …

(click > zoom)


International Women’s Day 2017.

“Don’t you dare
Shrink yourself
For someone else’s comfort –
Do not become small
For people who refuse to grow.”

#powerofpositivity


Und ganz in dem Sinne, etwas Werbung in eigener Sache:
Hier ist eine Chance zum persönlichen Wachstum:


“Die Befreiung des Sehens”

http://www.punctumgallery.ch/courses/befreiung_des_sehens/
Ich freue mich darauf, dich in 3 intensiven und lustvollen Tagen mit
neuen Impulsen und kreativer Energie zu versorgen. Der Kurs wird
deine Art die Welt zu sehen verändern und das wirkt sich in deinen
Bildern, Texten, Gemälden etc. positiv aus.
Gönn dir diese Auszeit!