The three metamorphoses | Die drei Verwandlungen



(click > zoom)


„Drei Verwandlungen nenne ich euch des Geistes: wie der Geist zum Kamele wird, und zum Löwen das Kamel, und zum Kinde zuletzt der Löwe.”

„Unschuld ist das Kind und Vergessen, ein Neubeginnen, ein Spiel, ein aus sich rollendes Rad, eine erste Bewegung, ein heiliges Ja-Sagen. Ja, zum Spiele des Schaffens, meine Brüder, bedarf es eines heiligen Ja-Sagens: seinen Willen will nun der Geist, seine Welt gewinnt sich der Weltverlorene.“

(Aus: “Also sprach Zarathustra”, Friedrich Nietzsche)


“Three metamorphoses of the spirit do I designate to you: how the spirit becometh a camel, the camel a lion, and the lion at last a child”.

“Innocence is the child, and forgetfulness, a new beginning, a game, a self-rolling wheel, a first movement, a holy Yea. Aye, for the game of creating, my brethren, there is needed a holy Yea unto life: ITS OWN will, willeth now the spirit; HIS OWN world winneth the world’s outcast.”

(From: Thus Spake Zarathustra, Friedrich Nietzsche)

Yours truly


2 thoughts on “The three metamorphoses | Die drei Verwandlungen

  1. Sehr geiles Bild. Hinten strahlt es durch und vorn ist noch blauer Himmel zu sehen.

    Gibts ein paar Details zu dem Bild? (Kamera, Ort)? Würds gern mal hochauflösend sehen. Gruß aus Recklinghausen.

    • Danke für deinen Besuch. Kamera war eine Canon 50D mit einem Canon 18-85er Objektiv. 1/200sec, ƒ10.
      Aufgenommen in Bern, Schweiz, direkt vor dem Klee-Museum.

      cheers
      ®

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.